Spyder-Logo-white-transparent.png
SIMO_Logo_weiss-S.png
Zanier-weiss-neu.png
blue-tomato-square-1c-white.png
Kitz-Logo-white-transparent.png
POW-Logo_weiss.png
ABS_Logo_weiss.png
Baechli_Logo_weiss.png
Skiarena_Textlogo_weiss.png
Snowsports-Academy_Logo_weiss.png
Uttendorf_Logo-2.png
Logo-White.png
Saalbach_Logo_weiss.png
ÖBB_Nightjet_logo-weiss.png
Freeride-Experience_Logo_white.png
white-kaestle-logo.png
Gurgl-logo-white.png
  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival

dem Sörf Film Fest und

The Freeride Experience?

  • Freeride Filmfestival

Freeriden im Herzen der Schweiz

Aktualisiert: 2. Sept 2019

Die FFF-Partnerserie: Folge 01/2019 - SkiArena Andermatt-Sedrun

Die SkiArena Andermatt-Sedrun und Disentis ist mit über 180 Pistenkilometern und 33 Liftanlagen das größte Skigebiet der Zentralschweiz. Die Region erstreckt sich über den fast 3.000 Meter hohen Gemsstock und den Oberalppass bis ins bündnerische Disentis. Vor allem der Gemsstock ist ein Traum für Freerider.

Andermatt, das Ziel ist in Sicht. (Credit: SkiArena Andermatt-Sedrun)

Gemsstock - Geheimtipp für Freerider

Das Gebiet am Gemsstock ist wegen seinen steilen, langen Pisten und zahlreichen Tiefschneeabfahrten bei anspruchsvollen Fahrerinnen und Fahrern sehr beliebt. Der Berg gilt als absoluter Insidertipp für Freerider. Auch im Gebiet Andermatt-Oberalp-Sedrun auf der Ostseite des Skigebiets kommen versierte Geländefahrer voll auf ihre Kosten, beispielsweise bei den Abfahrten rund um den Schneehüenerstock.

Freeride Insidertipp Gemsstock. (Credit: SkiArena Andermatt-Sedrun)

Drei Regionen. Zwei Kantone. Ein Skigebiet.

Seit Sommer 2019 verbindet die Gondelbahn Cuolm da Vi das Gebiet Disentis mit Sedrun-Andermatt. Damit sind nicht nur vielfältige Pisten miteinander verbunden, sondern mit den Kantonen Graubünden und Uri auch zwei verschiedene Kultur- und Sprachgebiete im Herzen der Schweizer Alpen.


Mit der neuen Bergbahn zum Oberalppass. (Credit: SkiArena Andermatt-Sedrun)

Erreichbarkeit

Andermatt ist auch während der Wintersaison exzellent an die wichtigsten nationalen und internationalen Verkehrsrouten angebunden. Von Stuttgart und München reist man in vier Stunden an, von Mailand nach Andermatt braucht man gut zwei Autostunden. Ab Zürich sind es nur 90 Minuten nach Andermatt und ab Luzern eine knappe Stunde. Auch der öffentliche Verkehr bringt die Gäste aus allen Himmelsrichtungen nach Andermatt.


www.skiarena.ch

#freerideandermatt #Andermatt #Gemsstock #SkiArenaSchweiz #SkiArenaAndermattSedrun #Schneehühnerstock #ourmountain #visitandermatt