FFF on Tour: Impressionen vom 2. Viertel 2019

Die drei Stopps in der Schweiz waren wieder ein besonderer Hochgenuss. Damit ihr einen Eindruck davon bekommt, machen wir an dieser Stelle nun einen gediegenen Streifzug mit Fotos aus Andermatt, Zürich und Basel.


Besucht uns doch einmal auf Facebook und Instagram - dort gibt es laufend Pics, News & Stories.


ANDERMATT

Zur Begrüßung in Andermatt gab es wunderbaren Pulverschnee, den nicht nur Lena Stoffel genoss. (Credit: Flo Gassner)
Eine besondere Freude hatten auch die drei Schweizer bei ihrem ersten Heimspiel (v. li. n. re): Ueli Kestenholz, Levi Luggen und Mat Schaer. (Credit: Flo Gassner)
Die Location in Andermatt war voll ausgebucht und die Stimmung grandios. (Credit: Flo Gassner)
Wie bei allen Stopps wurden Neuigkeiten von unseren Partnern präsentiert. (Credit: Flo Gassner)

ZÜRICH

Mit dabei auf der Bühne in Zürich war auch der Schweizer Pascal Vögeli, der mit Ueli Kestenbolz "The Pinnacle of Rush" präsentierte. (Credit: Flo Gassner)
Einmal mehr war die Atmosphäre wirklich Leinwand. (Credit: Flo Gassner)
Auch die Chance für Autogramme und Gespräche mit unseren Filmstars wurde begeistert genutzt. (Credit: Flo Gassner)
Nicht zu vergessen: unser Gewinnspiel mit sehr lässigen Preisen unserer Partner. (Credit: Flo Gassner)

BASEL

Der Tag in Basel wurde mit einer ordentlichen Runde Running Sushi eingeläutet. (Credit: Flo Gassner)
Eine besonders sportliche Gruppe gab sich eine Boulder-Session in der Kletterhalle. (Credit: Flo Gassner)
Natürlich gab es auch wieder die sechs sensationellen Filme zu sehen - im Bild freut sich Lorraine Huber bei der Präsentation ihres Movies "Umschwung". (Credit: Flo Gassner)
Nach dem richtig lässigen Abend in Basel hieß es dann wie schon die Tage zuvor: "Bitte einsteigen, Bus fährt ab!" (Credit: Flo Gassner)

  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival?

Melde dich hier für den Freeriders Newsletter an!

Footer-pic-FloGassner.jpg