Das FFF rückt näher, das Kribbeln wird stärker

Kinder, knapp wird’s schön langsam mit den Tickets. Die Karten für die 30 Tour-Stopps des Freeride Filmfestivals 2020 gehen zum Teil weg wie die warmen Semmeln. Gerade an den Hot Spots wie Wien, München, Zürich, Berlin, Innsbruck, Köln und Stuttgart sind schon zahlreiche Plätze vergeben. Aber auch für Newcomer wie Erlangen und Wels ist die Nachfrage groß.

Tickets für Stopps wie München sind heiß begehrt. Foto: Flo Gassner

Darum unser Tipp für einen schönen Kino-Abend: Sichert euch bitte rechtzeitig Tickets für die FFF-Location in eurer Nähe. Das gilt ganz besonders, weil wir heuer aufgrund der COVID-19-Regelungen nur ein geringeres Karten-Kontingent als sonst auflegen können. Außerdem gibt es diesmal nur Online-Tickets und keine Abendkassa – ohne Ausnahme! Los geht die Tour am 7. November 2020 in Andermatt, der letzte Stopp ist am 29. November in Schruns.

Corona ernst nehmen und gesund bleiben

Da immer wieder Fragen zu unserem COVID-19-Umgang auftauchen, weisen wir gern noch einmal auf unsere Info-Seite und das umfassende Präventionskonzept hin. Dort erfahrt ihr in aller Detailliertheit, dass wir die gesetzlichen Vorgaben mit voller Verantwortung wahrnehmen und erfüllen – mit allen nötigen Maßnahmen zu Hygiene, Social Distancing, Platzvergabe, Contact Tracing etc.


Tickets & Termine des FFF 2020

Infos zu allen Filmen des FFF 2020

  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival?

Melde dich hier für den Freeriders Newsletter an!

Footer-pic-FloGassner.jpg