Spyder-Logo-white-transparent.png
SIMO_Logo_weiss-S.png
Zanier-weiss-neu.png
blue-tomato-square-1c-white.png
Kitz-Logo-white-transparent.png
POW-Logo_weiss.png
ABS_Logo_weiss.png
Baechli_Logo_weiss.png
Skiarena_Textlogo_weiss.png
Snowsports-Academy_Logo_weiss.png
Uttendorf_Logo-2.png
Logo-White.png
Saalbach_Logo_weiss.png
ÖBB_Nightjet_logo-weiss.png
Freeride-Experience_Logo_white.png
white-kaestle-logo.png
Gurgl-logo-white.png
  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival

dem Sörf Film Fest und

The Freeride Experience?

  • Freeride Filmfestival

The Program is out!


Sechs wunderbare Produktionen haben wir für das Freeride Filmfestival 2019 ausgewählt. Das Line-up für die 12 Locations in Österreich, Deutschland und der Schweiz ist ein absoluter Leckerbissen – sowohl für Abenteurer, Sportenthusiasten und Cineasten.

Hautnah spürbar wird die besondere Atmosphäre des Festivals immer an jenen Abenden, wenn im Umfeld der Screenings ein so intensiver Austausch der Freeride-Community ganz selbstverständlich und begeistert stattfindet. Ein herzliches Danke mal an alle dafür!

Um diesen Spirit in der Ski- und Snowboardszene stetig weiterzutragen, ist das Programm 2019 wieder mit einer horizont-breiten und individuell garnierten Kompilation an Filmen gespickt: ob am Gabelpunkt in einer Freeride-Karriere, ob fast meditativ versunken in den Bergen Norwegens oder gemeinsam am Weg zu Erfahrungen im Schnee, die ein nachhaltiges Statement für eine herausfordernde Zukunft mit viel Eigenverantwortung sind.

Von Green bis Extrem

Das Ergebnis unserer Selection ist ein Panoptikum darüber, wie schön, frei und offen der Freeride-Sport ist. Im Headliner des Festivals „Shelter“ nehmen uns der Schweizer Snowboarder Mat Schaer und seine Freunde mit auf eine hochalpine Freeride-Tour zu vier legendären Bergmassiven der Schweiz, Italiens und Frankreichs. Dabei haben sie ein Ziel im Fokus: nur öffentliche Verkehrsmittel und alle Anstiege aus eigener Kraft. Auf der Reise begegnen wir u. a. in einer Schweizer Schutzhütte auf 3.835 Metern dem 70-jährigen Wirt und Bergführer, der seit jeher einen achtsamen Umgang mit der Natur pflegt. Auch Ausnahme-Boarder und POW-Gründer Jeremy Jones stößt im Film zu der Gruppe.


In „Shelter“ ist Mat Schaer (re.) mit Jeremy Jones (Mi.), Levi Luggen (li.) und weiteren Freunden ganz nachhaltig in vier hochalpinen Bergmassiven unterwegs. (Credit: Almo Film).

Um neue Erfahrungsbereiche geht es auch im Film „Umschwung“. Darin berichten die beiden Ex-Wettkampfprofis Lorraine Huber und Stefan Häusl sehr persönlich und ehrlich über die Karriere nach der Skikarriere auf der Freeride World Tour. In „Pinnacle of Rush“ ist die Schweizer Snowboard-Ikone Ueli Kestenholz der Protagonist. Der Olympia-Medaillengewinner befährt mittlerweile mit einem Speed-Gleitschirm und Skiern Berge und Hänge, die ohne Schirm unmöglich zu bewältigen wären. Mit Speedriding macht der Ausnahmesportler sein Freeride-Erlebnis um eine Dimension reicher.


Für Lorraine Huber geht es um Neuorientierung. In „Umschwung“ zeigt uns die Ex-Weltmeisterin gemeinsam mit Stefan Häusl, was das Leben nach ihren Profikarrieren auf der Freeride World Tour so bietet. (Credit: Hanno Mackowitz)

.

Dem Alltagstrubel vor Weihnachten entflieht Manuela Mandl in „Ruhe nach dem Sturm“. Mit ihrer Crew begibt sich die Siegerin der Freeride World Tour 2018 am Snowboard auf einen Simple-Life-Roadtrip. Ausgestattet mit alten Tastenhandys fahren sie in die Berge, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Schnee, Leidenschaft, Freundschaft. Ebenso sehenswert ist das neue Oeuvre von Max Kroneck und Jochen Mesle. In „Full Moon“ brechen sie in einer Vollmondnacht zu einer Skitour auf und bringen davon einzigartige Aufnahmen mit.


Weg von der weihnachtlichen Hektik in die Stille der Berge heißt es in „Ruhe nach dem Sturm“. Manuela Mandl, Flo Gassner und Konsorten beweisen darin, wie fein ein einfaches Leben sein kann. (Credit: Moritz Ablinger)

Last, but absolutely not least entführt uns die Wahl-Innsbruckerin Lena Stoffel mit ihrem Team auf eine fast surreale Reise nach Norwegen. In „Circle of the Sun“ folgen wir dem Kreislauf der Sonne in einer magischen Landschaft und steigen an einem Tag mit Skiern auf steile Berge und mit dem Surfboard ins Meer – Aurora Borealis inklusive. Wirklich sehr schön.

Sichere dir gleich jetzt dein Ticket!

#FFFProgramm #Shelter #Umschwung #ThePinnacleofRush #RuhenachdemSturm #FullMoon #CircleoftheSun #MatSchaer #JeremyJones #LorraineHuber #StefanHäusl #UeliKestenholz #ManuelaMandl #MaxKroneck #JochenMesle #LenaStoffel