• Freeride Filmfestival

Köln RECAP


Als echte Kölnerin lag mir der Tour-Stopp in Köln besonders am Herzen. Und mit Sicherheit kann ich zu gestern Abend sagen: Hey Kölle du bes e Jeföhl! Es war ein super Abend.

Bereits am frühen Nachmittag war die Vorstellung bis auf den letzten Platz ausverkauft. In den Gesichtern der Besucher, von denen einige schon früh zum Cinedom in den Mediapark kamen um die Partner rund um das Freeride Filmfestival kennenzulernen, war die Vorfreude auf die Filme deutlich erkennbar. Über die Leinwand liefen anschließend die großartigen Werke der Athleten. Mit dabei war La Luce Infinita mit Arianna Tricomi, A Land Shaped By Women mit Aline Bock, Eis & Palmen mit den Filmemachern von El Flamingo Films sowie Daddies On Skis mit Matthias Haunholder und The Sky Piercer mit Nadine Wallner. Durch den Abend führte neben Festivaldirektor Harry Putz der Kölner Andi Spies, der kurzerhand mit ein paar Worten Kölsch überzeugte und dazu beitrug, dass der Abend in der Domstadt rundum zu einem Erfolg wurde.

Weiter geht es heute mit der Vorstellung in Berlin.

20:00 Uhr im Kino der Kulturbrauerei, Berlin, Deutschland.


(oben: Das Team "Köln" - FFF Crew & Filmemacher von El Flamingo Films im Cinedom in Köln.)



(Co-Moderator des Abends Andi Spies.)


(Eine ausverkaufte Vorstellung beim Tour-Stopp in Köln.)

#Köln #cinedom #FreerideFilmfestival #HarryPutz #VolkerHölzl

  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival?

Melde dich hier für den Freeriders Newsletter an!