• Freeride Filmfestival

The Director’s Pick


Harry Putz ist gemeinsam mit Co-Organisator Volker Hölzl für das Freeride Filmfestival (FFF) verantwortlich. Seine Hauptaufgabe – neben vielen anderen – ist die kreative, filmische und programmatische Ausrichtung der Tour durch 12 Städte in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Für die Filmauswahl des neunten FFF musste sich der nahe Innsbruck lebende Harry keine grauen Haare wachsen lassen: „So viele Produktionen mit einer so hohen Qualität hatten wir noch nie. Daher können wir von Kino zu Kino das Programm variieren.“ Hier stellt der Festivaldirektor nun vier Filme vor, die ihn besonders berühren.

<Welche Filme in welchen Städten laufen: Hier gibt es die Details zum Programm.>


Harry Putz (hier ganz re. beim FFF 2017) ist seit 20 Jahren in der Filmszene aktiv und hat mit Freiluftdoku auch eine eigene Produktionsfirma. (Foto: Simon Rainer)

Eis & Palmen

Dieser Film über eine Alpenüberquerung mit Rad und Ski ist Musik in den Ohren eines Festivalkurators. Denn es steckt einfach alles drin, was uns wichtig ist: außergewöhnliche Leistungen der Athleten Max Kroneck und Jochen Mesle, eine absolut authentische Darstellung der Erlebnisse und eine filmische Umsetzung von Profis, die ihr Handwerk perfekt verstehen.

Mehr zum Film

FFF Filmgeschichte #6: Eis & Palmen

Interview Jochen Mesle: Mit Ski und Rad über die Alpen an den Strand

Filmseite „Eis & Palmen“

eisundpalmen.de

a land shaped by women

Man spürt förmlich, dass Anne-Flore Marxer und Aline Bock mit 100 Prozent Commitment für eine Idee brennen. Es ist eine Meisterleistung und hat einen hohen Stellenwert, ein gesellschaftspolitisches Thema wie Gender Equality so leidenschaftlich aufzubereiten. Und das gemeinsam mit wunderschönen Bildern von der Natur und den sportlichen Aktivitäten zu präsentieren – wirklich bewegend und berührend.

Mehr zum Film:

Filmgeschichte #2: a land shaped by women

Interview Aline Bock: Stand up for your rights

Filmseite„a land shaped by women“

Weitere Screenings des Films unter http://alandshapedbywomen.com/screenings/


Und auch an Board ist Harry, der früher in der Boardercross-Weltspitze mitfuhr, ein Experte seines Fachs. (Foto: Marcel Lämmerhirt)

Ski Vacation

Einen Spiel- mit einem Skifilm zu verbinden. Vor allem weil das gesamte Team so kompromisslos an das Thema Ski-Tourismus herangeht. Sie versuchen erst gar nicht, es irgend jemandem recht zu machen, sie machen es sich nur selbst recht. Auf dieses Glatteis hat sich noch keiner bewegt – das ist beispiellos. Und sportlich gesehen gibt es fast keinen, der stärkere Sachen im Gelände aufführt als Raphael Webhofer.

Mehr zum Film:

Filmgeschichte #1: Ski Vacation

Interview Raphael Webhofer: Urlaub der anderen Sorte

Filmseite „Ski Vacation“

Evolution of Dreams

Emotional betrachtet ist das so ein guter Film, der einen richtig bewegt und mitreißt. Dass sich Eva Walkner und Jackie Paaso von Rückschlägen nicht unterkriegen lassen, sondern immer wieder aufstehen und ihre Ski-Träume verfolgen. Es war ein Glück für Eva und Jackie auf Regisseurin und Cutterin Carina Brunnauer zu treffen, die alles genau auf den Punkt hinbringt und unterstreicht, damit die Botschaft wirklich ankommt.

Mehr zum Film:

Interview Eva Walkner: Wenn Träume keine Schäume sind

Filmseite „Evolution of Dreams

#FFFProgramm #HarryPutz #Filme #EisundPalmen #ALandShapedbyWomen #SkiVacation #EvolutionofDreams #MaxKroneck #JochenMesle #AlineBock #AnneFloreMarxer #RaphaelWebhofer #JoiHoffmann #EvaWalkner #JackiePaaso

  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival?

Melde dich hier für den Freeriders Newsletter an!

Footer-pic-FloGassner.jpg