Spyder-Logo-white-transparent.png
SIMO_Logo_weiss-S.png
Zanier-weiss-neu.png
blue-tomato-square-1c-white.png
Kitz-Logo-white-transparent.png
POW-Logo_weiss.png
ABS_Logo_weiss.png
Baechli_Logo_weiss.png
Skiarena_Textlogo_weiss.png
Snowsports-Academy_Logo_weiss.png
Uttendorf_Logo-2.png
Logo-White.png
Saalbach_Logo_weiss.png
ÖBB_Nightjet_logo-weiss.png
Freeride-Experience_Logo_white.png
white-kaestle-logo.png
Gurgl-logo-white.png
  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival

dem Sörf Film Fest und

The Freeride Experience?

  • Freeride Filmfestival

Filmgeschichte #5: La Luce Infinita


Eine elfköpfige Crew tourt zum Saisonausklang ganz weit in den Norden Norwegens, um in einem 30-Seelen-Dorf ihr Lager aufzuschlagen. Die Motivation dafür: gemeinsam mit Freunden, die Schönheit des Skifahrens zu genießen – und das bei unendlichem Licht: „La Luce Infinita“. Hauptverantwortlich für das Projekt ist Arianna Tricomi, die aktuelle Ski-Freeride-Weltmeisterin, die aus dem ladinischen Alta Badia stammt. Auf der Nordkette über ihrer Wahlheimat Innsbruck plaudert Arianna über die Challenge ihrer ersten großen Produktion, die Rolle als einzige Frau in der Gruppe und dass sie eigentlich gar nicht so aufs Big-Mountain-Fahren aus ist, sondern viel lieber „hupft“.


Gleich hier Ticket buchen und Arianna live on stage erleben. „La Luce Infinita“ ist bei diesen Tour-Stopps des Freeride Filmfestivals 2018 zu sehen: Zürich, Stuttgart, Köln, Berlin und Wien.

Mehr zum Film:

Interview Arianna Tricomi: Wenn die Sonne nicht mehr untergeht

Filmseite „La Luce Infinita“

#AriannaTricomi #LaLuceInfinita #MarcoTribelhorn #Norwegen #Bergsfjord #FrauenPower #Roadtrip