Spyder-Logo-white-transparent.png
SIMO_Logo_weiss-S.png
Zanier-weiss-neu.png
blue-tomato-square-1c-white.png
Kitz-Logo-white-transparent.png
POW-Logo_weiss.png
ABS_Logo_weiss.png
Baechli_Logo_weiss.png
Skiarena_Textlogo_weiss.png
Snowsports-Academy_Logo_weiss.png
Uttendorf_Logo-2.png
Logo-White.png
Saalbach_Logo_weiss.png
ÖBB_Nightjet_logo-weiss.png
Freeride-Experience_Logo_white.png
white-kaestle-logo.png
Gurgl-logo-white.png
  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival

dem Sörf Film Fest und

The Freeride Experience?

  • Freeride Filmfestival

Kappl Freeride Days - Hotspot im Paznaun


Das Skigebiet Kappl und die umliegenden Berge – ein echtes Highlight für alle Backcountry- und Freeride-Fans und auch im kommenden Winter wieder Austragungsort zweier Open Faces-Bewerbe.

Fotos: bause.at für Bergbahnen Kappl

In der internationalen Freerider-Szene ist die Region um Kappl mittlerweile vom Geheimtipp zum echten Hotspot geworden. In den Anfangsjahren kamen die Freerider in Kappl vornehmlich aus dem Großraum Tiroler Oberland bis Innsbruck – mittlerweile finden sich aber immer mehr Backcountry-Enthusiasten aus Deutschland, den Niederlanden, Italien, der Schweiz bis hin zu den skandinavischen Ländern in Kappl ein, um variantenreiche Powderabfahrten und einmalige Tiefschneehänge zu erleben. In der kommenden Wintersaison finden die Kappl Freeride Days vom 19. bis 21. Jänner statt. Auf die Besucher wartet ein umfangreiches Programm mit Freeride-Testival, Freeride- und LVS-Workshops und vielem mehr. Teil der Kappl Freeride Days sind die bereits zum sechsten Mal in Kappl ausgetragenen Open Faces-Bewerbe, bei denen sich die besten Freerider an den Hängen der Quellspitze messen. „Wir freuen uns schon wieder sehr auf die Freeride-Bewerbe und zahlreiche Freerider, die unser Skigebiet besuchen. Sie sind eine echte Bereicherung für uns und es ist einfach beeindruckend zu sehen, wie sie sich wagemutig die steilsten Hänge hinunter stürzen“, so Andreas Kleinheinz, Geschäftsführer der Bergbahnen Kappl. Für die Bergbahnen Kappl stand von Beginn an die Sicherheit an erster Stelle und so gibt es neben den speziellen Kursen beim den alljährlichen Kappl Freeride Days auch über die gesamte Saison verteilt eigene Veranstaltungen wie das SAAC Freeride Camp am 17. und 18. Februar 2018 oder Kurse der Schischule Kappl Aktiv, bei denen auch Freeride Anfängern das Knowhow vermittelt wird, um diesen tollen Sport sicher genießen zu können. An der Bergstation der Diasbahn befindet sich eine Freeride Info Tafel mit LVS-Checkpoint. Hier kann man sich über die aktuelle Lawinenwarnstufe, Schneehöhe und Temperatur informieren. Mittels LVS-Checkpoint lässt sich die Funktionsfähigkeit des Lawinenpieps überprüfen. Weitere Informationen auf www.kappl.com.

#Kappl #kapplFreerideDays #FreeridePaznaun #OpenFaces