Spyder-Logo-white-transparent.png
SIMO_Logo_weiss-S.png
Zanier-weiss-neu.png
blue-tomato-square-1c-white.png
Kitz-Logo-white-transparent.png
POW-Logo_weiss.png
ABS_Logo_weiss.png
Baechli_Logo_weiss.png
Skiarena_Textlogo_weiss.png
Snowsports-Academy_Logo_weiss.png
Uttendorf_Logo-2.png
Logo-White.png
Saalbach_Logo_weiss.png
ÖBB_Nightjet_logo-weiss.png
Freeride-Experience_Logo_white.png
white-kaestle-logo.png
Gurgl-logo-white.png
  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival

dem Sörf Film Fest und

The Freeride Experience?

  • Freeride Filmfestival

Freeride XXL am Kitzsteinhorn


Die FFF Partnerserie: Folge 3 KITZSTEINHORN

In Folge drei unserer neuen Serie präsentieren wir das Kitzsteinhorn. Powderfelder, Cliffjumps und natürliche Pipes – die fünf Freeride-Routen am Kitzsteinhorn haben alles, was Freerider lieben! Das macht den Gletscher hoch über Zell am See-Kaprun zu einem der beliebtesten Freeride-Spots der Alpen. Mit dem informativen Beschilderungssystem „Freeride XXL“ gilt dabei immer das Motto: „Safety first!“.


Dank seiner Schneesicherheit mit Liften bis auf 3.029 Meter sowie der vielseitigen Routen in unmittelbarer Liftnähe gilt das Kitzsteinhorn als eines der beliebtesten Freeride Gebiete der Alpen. Schon im Frühwinter gleiten die ersten Freerider auf ihren breiten Ski und Snowboards über die Neuschneehänge in Österreichs erstem Gletscherskigebiet. Fünf ausgeschilderte Routen bieten Backcountry-Fun vom Feinsten: „Ice Age“, „Westside Story“, „Left Wing“, „Jump Run“ und „Pipe Line“ verwöhnen Freerider mit ihrem abwechslungsreichen Terrain. An der Freeride Info Base beim Alpincenter und den Freeride Info Points am Einstieg der Freeride-Routen können sich Freerider nach dem Motto „Safety first!“ über die Gefahren abseits der gesicherten Pisten informieren. Bei der Freeride Info Base finden sie aktuelle Infos zu den Freeride-Routen, der Wetter-, Schnee- und Lawinenlage sowie einen LVS-Geräte-Checkpoint, Ausrüstungstipps und mehr. Im PIEPS-Lawinensuchfeld können Powderfans kostenlos den Umgang mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel trainieren. Die Freeride Mondays vermitteln Freeride-Einsteigern sowie Fortgeschrittenen, die ihr Können und alpines Wissen vertiefen möchten, die Faszination des Freeridens. Zwischen Ende November und Ende April geben die Profis der Kapruner Skischule Hartweger’s Ski & Snowboard Schule und der Skischule Oberschneider jeden Montag Skifahrern und Snowboardern ab 13 Jahren Fahrtechnik- und Sicherheits-Tipps für mehr Spaß und Safety beim Freeriden. SAVE THE DATE: X OVER RIDE Kitzsteinhorn 24.03.2018 Umfassende Informationen sowie Videos von allen fünf Routen auf www.kitzsteinhorn.at

Foto: Kitzsteinhorn, Rider: Mario Gattinger

#Kitzsteinhorn #FreerideXXL #FreerideInfoBase #Langwied #ZellamSeeKaprun #XOverRide #FreerideMonday