FILMS 2020

 BILLØS/CARLESS 

NOR 2020 // 10 min // English

© Andreas Køhn

Key Cast / Camera / Producer / Director / Editor: Andreas Køhn

Location: Norway

DE

Andreas Køhn ist ein Einzelgänger und ein bisschen ein Eigenbrötler ebenso. Das gibt er ganz offen zu. Dazu zählt auch sein Drang zur Reduktion von Emissionen. Seit zwei Jahren reist er ausschließlich mit dem Fahrrad zu seinen Ski-Touren im heimatlichen Norwegen.

Billøs heißt auf Deutsch sorglos, und carless (autolos) ist Andreas, weil ihm eine Reparatur für seinen PKW zu teuer kommt. Deshalb verzichtet er komplett auf diesen Luxus, steigt aufs Fahrrad um und tourt damit in die Gebiete Bodø, Lyngen und Lofoten. Was er immer mit im Gepäck hat, ist viel Selbstironie – auch bei den übelsten Verhältnissen. „Der Vorteil von Abfahrten auf blauem Eis ist, dass sie immer unverspurt sind.“

Dieser Film ist „simple & basic at its best“. Fast alles selbst gefilmt und ein CO2-Abdruck mit quasi null Emissionen. Außer einer Fahrt mit der Fähre auf die Lofoten gibt es nur Muskelkraft. Andreas lässt sich weder von Regenfällen noch „Eislaufplätzen“ stoppen und schaut immer in eine bessere Zukunft: „Der nächste Monat wird großartig. Der nächste Monat.“

EN

Andreas Køhn is a lone wolf and a bit stubborn as well. He openly admits that. Followed by his urge to reduce emissions. For two years he has been traveling exclusively by bike to go ski touring at home in Norway.

Billøs means carefree in German, and Andreas is carless because the costs of repairing his car seem too expensive for him. Therefore, he completely renounces this luxury, switches to his bicycle and tours the areas of Bodø, Lyngen and Lofoten. What he always carries within is a lot of self-irony - even in the worst of circumstances. "The advantage of descents on blue ice is that they are always untracked."

This film is "simple & basic at its best". Almost everything was self-filmed. All-in-all resulting in a CO2 footprint with virtually zero emissions. Apart from a trip with the ferry to Lofoten, there is only muscle power. Andreas doesn't let rain or “ice rinks” stop him and he always looks ahead to a better future: “The next month will be great. The next month."

  • Facebook
  • Instagram

Lust auf Neuigkeiten

vom Freeride Filmfestival?

Melde dich hier für den Freeriders Newsletter an!

Footer-pic-FloGassner.jpg